Ursel ist wieder da

Ab Dienstag öffnet Ursel und ihr Team das Kiosk auf dem Sportplatz.
Bis zur Übernahme eines neuen Pächters wird Ursel das Kiosk auf dem Gelände täglich öffnen.

Danke und herzlich willkommen zurück Ursel👍

+++ E1 gewinnt in Bobenheim-Roxheim+++

Die neuformierte E1 holt sich den Turniersieg in Bobenheim-Roxheim!

Wir Gratulieren zu diesem Erfolg

+++ E1 gewinnt in Bürstadt+++

 

Beim Tagesturnier in Bürstadt konnten unsere E1-Junioren den 1. Platz erringen.

Wir Gratulieren zu diesem Erfolg

Ehrung der Meister 2015/2016

 

 

Meisterehrung
Der SV Horchheim Ehrt seine Meister der Saison 2015/2016

1. Mannschaft Meister Bezirksliga Rheinhessen
D2-Jugend Meister Kreisliga
D3-Jugend Meister Kreisklasse
1

 

Spiel ohne Grenzen Siegerehrung

 

 

1250 Jahrfeier Horchheim

Siegerehrung der Gewinner des Spielfestes zur 1250 Jahrfeier Horchheim.

-1250 Jahre Horchheim- Wir sind dabei

Spiel ohne Grenzen

Samstag, 02. Juli 2016, ab 15:00Uhr
beim SV Horchheim im Walter Kraft Stadion

 

Aufgeteilt wird in 3 Kategorien:

1. Kinder zwischen 5 bis 8 Jahren und 9 bis 14 Jahren
2. Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene
3. Mannschaften bis 6 Personen 

Das stargeld, pro Teilnehmer und Durchgang von 2,00€
wird den Horchheimer Kindergärten gespendet.

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und Medaille.

Die 3 Ersten jeder Altersgruppe erhalten einen
"Siegerpokal"

+++Mit neuer Philosophie nach oben+++
Beim SV Horchheim sieht Trainer Schäfer seine Vorstellungen prima umgesetzt

Horchheim. Der SV Horchheim spielt in der kommenden Saison wieder in jener Liga, in die der Verein nach eigenem Verständnis auch hingehört: in der Fußball-Landesliga. Trainer Christian Schäfer ist damit gleich in seiner Premierensaison die Meisterschaft in der Bezirksliga geglückt. Für ihn keine neue Erfahrung, war ihm zwei Jahre zuvor doch auch das Kunststück gelungen, mit dem ASV Fußgönheim als Trainer auf Anhieb von der Landes- in die Verbandsliga aufzusteigen - als Meister versteht sich.

Wie groß sein eigener Anteil am Erfolg im Wormser Vorort ist, darüber möchte sich der 38-Jährige keine Gedanken machen. Er lobt viel lieber das ,,sehr gute Kollektiv und die von Beginn an hohe Trainingsbeteiligung, die den Konkurrenzkampf stets forciert" habe, so Schäfer.

Weiterlesen ...

Schon im ersten Training spürte der Heßheimer den ,,Hunger nach Erfolg" im Team, der erst mit dem 2:0 am vorletzten Spieltag gegen Fontana Finthen und der damit vorzeitig gesicherten Meisterschaft gestillt war. Zumindest vorerst.

Viel Positives war in dieser Saison zusammengekommen, weiß Schäfer: ,,Wir hatten kaum Verletzte, kaum Sperren. Dazu einen willigen, ehrgeizigen und fleißigen Kader, der unsere Spielphilosophie gut angenommen hat." Unsere? Damit meint Schäfer seinen Co-Trainer und Vater Gerhard Schäfer, einst Fußball-Profi beim damaligen Zweitligisten SpVgg. Fürth, sowie Torwarttrainer Kay Schmitt. Die Philosophie des Trios beinhaltet ein sehr dominantes Auftreten, ein ,,Aufdrücken des eigenen Stempels", wie Schäfer es nennt. ,,Agieren statt reagieren. Viel Ballbesitz und den Gegner müde spielen. Viele Spiele fanden fast nur in der Hälfte des Gegners statt, vor allem nach der Winterpause."

Dabei legte Schäfer bei aller Liebe zum druckvollen Spiel nach vorne auch Wert auf eine stabile Defensive. Nicht von ungefähr weist die Statistik die Horchheimer mit nur 20 Gegentoren als mit Abstand defensivstärkste in der Bezirksliga aus.

Alles Qualitäten, die der jungen Mannschaft auch in der Landesliga zum Erfolg verhelfen sollen. Ein Szenario wie vor zwei Jahren, als die Horchheimer nach dem schnellen Wiederaufstieg mit dem Erfolg in den Aufstiegsspielen gegen den SV Rülzheim sofort wieder absteigen mussten, soll sich jedenfalls nicht wiederholen. Schäfer: ,,Ich bin überzeugt davon, dass wir die Klasse halten können. Die Mannschaft mag jung sein, es mangelt ihr aber nicht an Erfahrung. Auch die Situation, fast eine ganze Saison auf Platz eins zu stehen und gejagt zu werden, hat die Spieler reifen lassen."

Die Mission Klassenerhalt geht Schäfer mit einem veränderten Spielerkader an. Mit Francesco Parrotta, Igor Alexis, Robin Pühler, Daniel Selzer und Luca Di Silvestre suchen fünf Akteure in anderen Vereinen neue Herausforderungen. Neun Zugänge stehen dem gegenüber. Aus der eigenen A-Jugend stoßen Marcel Kraft, Arbenit Hoti und Christoph Wohninsland zur ersten Mannschaft, dazu kommen Nico Volz (Wormatia Worms II), Daniel Zolotarev (TSG Pfeddersheim), Fabian Sombetzki und Tim Goebel (beide ASV Fußgönheim), Rückkehrer Florian Adelmann (SV Obersülzen) sowie Sebastian Kirchen (RWO Alzey).


Trainingsauftakt

Bereits am Sonntag startete der SV Horchheim seine Vorbereitung auf die Landesliga-Saison- Trainingsbeginn im Walter-Kraft-Stadion war um 10 Uhr.
Die SVH-Zweite startete mit der Vorbereitung am Montag, 20. Juni, um 19 Uhr.

Quelle: fupa.net

+++E3-Junioren Turnier Hasia Bingen+++

Beim Tagesturnier bei Hasia Bingen konnten unsere E3-Junioren einen 3. Platz erringen.

Wir Gratulieren zu diesem Erfolg

+++Start der Vorbereitung+++

Aktiven starten in die Vorbereitung 16/17.

Heute bereits absolvierte unsere 1. Mannschaft ihre erste Trainingseinheit. 
Mit dabei waren auch die Neuzugänge für die neue Saison.

Morgen startet auch unsere 2. Mannschaft mit ihrer Vorbereitung Beginn 19:00 Uhr im Walter Kraft Stadion.

+++B2-Junioren gewinnen Pokalfinale+++

B2-Jugend feiert Pokalsieg!
Im Finale setzte sich die Mannschaft mit 6:0 gegen den Ortsnachbar Wiesoppenheim durch.

Glückwunsch an Mannschaft und Trainer!

+++C1-Junioren 1.FC Meisenheim - SV Horchheim+++ Spielbericht

--Ergebnis: 3:3--

Es war ein kurioses Spiel. Das Spiel begann bei hoch sommerlichen Temperaturen. Der SVH war geich im Spiel und ging in der der 6.min durch Simon Joachims auch gleich in Führung. In der 25 Minute musste das Spiel wegen Blitze und Gewitter für 30 Minuten unterbrochen werden. Als es nach der Unterbrechung weiter ging fand bis zur Pause kein Horchheimer Spiel statt. Meisenheim erzielte in der 29.min sowie in der 35.min zwei Tore und machte aus dem Rückstand eine Führung zur Pause.
Nach der Pause ( jetzt regnete es) drängte der SVH sofort auf den Ausgleich, welcher Freddy Nöbel auch in der 37min. gelang. Eine Unachtsamkeit bei einem Standard in der 44 min. erzielte Meisenheim die erneute Führung. Die Mannschaft zeigte sich jedoch nicht geschockt sondern bewies wieder eine tolle Moral und wurde auch der 65. Min mit dem Ausgleich durch Simon Joachims belohnt was dann auch der Endstand war. 

Kommentar Christian Schäfer: Die Mannschaft war wieder als Team auf dem Platz und hat das umgesetzt was wir wollten. Am Ende sind wir mit dem Unentschieden nicht unzufrieden.

 

+++Ergebnisdienst vom Wochenende+++

Jugendergebnisse:

A-Junioren verlieren bei SVW Mainz mit 5:2

B1-Junioren gewinnen gegen SVW Mainz mit 1:0
B2-Junioren verlieren bei TSV Schott Mainz mit 6:0

C1-Junioren spielen beim 1.FC Meisenheim 3:3
C2-Junioren gewinnen beiTSG 1848 Heidesheim mit 0:3
C3-Junioren verlieren bei SV Leiselheim mit 7:1

D1-Junioren verlieren gegen SFC Kaiserslautern mit 1:6
D2-Junioren gewinnen bei SG Weinheim/Heimersheim/Nack mit 1:5
D3-Junioren gewinnen bei FJFV Wiesbach mit 1:2
D4-Junioren sielen bei TV 1909 Freimersheim 1:1